Heike Virchow - Header Profilbild

Über mich

Ich bin Ihr Business Coach

Ich verstehe mich als Ihre Zuhörerin, Vertraute, Sparringspartnerin und Beraterin. Mit fast 30 Jahren Berufserfahrung in der freien Wirtschaft im Gepäck und viel Leidenschaft fürs Coachen freue ich mich, Sie auf Ihrem Weg zu begleiten.
Hier lernen Sie mich und meine Herangehensweise besser kennen.
Sie möchten mich hören? Hier geht es zu meinem Podcast "Gedankenflut" auf Spotify*
Zum Podcast
*Auch auf iTunes und allen anderen Podcast-Kanälen verfügbar.

Heike Virchow - Gespräch Coaching

Wie ich arbeite

Als Ihr Business Coach übernehme ich in unserer Zusammenarbeit ganz unterschiedliche Aufgaben.
Ich ...

  • höre Ihnen zu
  • stelle Fragen
  • halte Ihnen einen Spiegel vor
  • zeige andere Sichtweisen
  • gebe Ihnen Feedback
  • öffne Türen zu neuen Erkenntnissen

So mache ich berufliche Veränderungen zum Positiven möglich. Und immer akzeptiere ich Sie als der Mensch, der Sie sind, und als Expert*in Ihres Lebens.

Warum ich coache

Ich coache, weil es für mich Erfüllung bedeutet. Ich wünsche mir, dass möglichst alle Menschen ihr berufliches Potenzial entdecken, entfalten und nutzen. Und deshalb (noch) zufriedener mit und in ihrem Leben sind.

Heike Virchow - nach vorne schauen

Wir schauen gemeinsam nach vorn

Im Coaching geht es nur um Sie. In unseren Gesprächen stehen Ihre berufliche Gegenwart und Ihre Zukunft im Mittelpunkt. Anders als in der Psychotherapie frage ich nicht nach dem Warum, sondern schaue mir die Dinge an, wie sie jetzt sind, um zusammen mit Ihnen lösungsorientiert nach vorn zu blicken.

Ich arbeite wertschätzend und vertrauensvoll mit meinen Klient*innen zusammen. Das heißt auch: Niemand erfährt von mir, dass und wie oft Sie zu mir kommen oder worüber wir sprechen.

Mir ist nichts Menschliches fremd. Denn ich bin oder war selbst schon Angestellte, Selbstständige, Mitarbeiterin, Chefin, Jobsuchende, Mutter, Ehefrau, Kind, Tochter, Freundin, Ratsuchende und Ratgebende. Sie können also offen und "frei von der Leber weg" erzählen. Sie werden sehen: Coaching ist keine bierernste Angelegenheit. Auch mit Leichtigkeit und Humor lassen sich Ziele erreichen.


Heike Virchow - Methodik

MEINE METHODIK FÜR IHRE GROSSEN SPRÜNGE

Als Business Coach habe ich mich auf berufliche Fragestellungen spezialisiert. Ich sehe mich in erster Linie als Ihre Sparringspartnerin, die Ihnen zuhört, Fragen stellt und Ihnen hilft, die vielen Fäden zu entwirren, die in Ihrem Kopf zusammenlaufen. Anschließend helfe ich Ihnen dabei, genau den Weg zu finden und zu gehen, der zu Ihnen passt. Vielleicht führt dieser Weg aus Ihrer bisherigen Komfortzone heraus – aber keine Sorge: Alles läuft in Ihrem Tempo.

In meinem Coaching kombiniere ich verschiedene Ansätze: kognitive Verhaltenstherapie, systemische Ansätze, Elemente aus dem NLP (Neurolinguistisches Programmieren), lösungsorientierte Arbeit nach Steve de Shazer sowie Erkenntnisse aus der Gehirnforschung und Neurobiologie.

Ihr Business Coach: beruflich und privat

Heike Virchow Profilbild 2
  • Ich arbeite neben meiner Tätigkeit als Coach weiter als Texterin und Lektorin für meist große Unternehmen in verschiedenen Branchen; dadurch bleibe ich auch mit der Arbeitswirklichkeit jenseits des Coachings verbunden. Schauen Sie doch mal auf meiner Website vorbei: www.textpertise.de.
  • Ich bin in Berlin geboren und in Westfalen aufgewachsen.
  • Studiert habe ich in Gießen und Oxford (Anglistik, Italianistik, Betriebswirtschaft).
  • Anschließend habe ich viele Jahre mit meiner Familie in Hessen gelebt und in Frankfurt am Main gearbeitet. Zu meinen beruflichen Stationen zählen die Amerikanische Handelskammer, McKinsey & Company und die Deutsche Börse.
  • 2014, nach dem Auszug meines zweiten Kindes, bin ich nach Hamburg umgezogen.
    Seitdem lebe und arbeite ich mit viel Begeisterung in dieser schönen Stadt.
  • Ich bin gern in Deutschland unterwegs – so entstand auch die Idee für mein Angebot Klappstuhl-Coaching®.
  • Mich beschäftigt das Thema Würde und Wertschätzung sehr. Seit Oktober 2018 arbeite ich deshalb in der Würdekompassgruppe Hamburg-Bergedorf mit
    (siehe www.wuerdekompass.de). Die dort praktizierte Grundhaltung bringe ich auch in meine berufliche Tätigkeit ein.